Verschiebung der Mitgliederversammlung auf unbestimmte Zeit

Normalerweise findet die Jahreshauptversammlung des FC Finnentrop immer am Ende des 1. Quartals eines Jahres statt. In diesem Jahr ist dieses aber auf Grund der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Auflagen und Verboten der Landesregierung von Nordrhein-Westfalen nicht möglich. Die Mitgliederversammlung wird daher auf einen unbestimmten Zeitpunkt verschoben. Ein neuer Termin wird zur gegebenen Zeit rechtzeitig bekanntgegeben.

Der B-Ligist FC Finnentrop setzt auf Kontinuität

Cheftrainer Alexander Rotthoff wird dem Verein auch in der Saison 2021/22 zur Verfügung stehen.  Der 33-jährige B-Lizenz-Inhaber verlängerte seinen Vertrag um ein Jahr. Er geht damit beim FC Finnentrop in seine 2. Saison. Ebenfalls für ein weiteres Jahr hat der spielende Co-Trainer Julian Pantel zugesagt. Auch für ihn ist es die 2. Saison beim Fußballclub im „Brachthäuser-Sportpark“ am Schulzentrum Finnentrop. Robin Blöink, in der lfd. Saison ebenfalls als spielender Co-Trainer aktiv, wird ab Sommer dieses Jahres nur noch als Spieler zur Verfügung stehen. Berufliche und zeitliche Gründe lassen keine weitergehenden Aufgaben mehr zu. Rotthoff und Pantel sollen die Mannschaft, die derzeit in der Kreisliga B als Aufsteiger den 7. Platz belegt,  weiterentwickeln. Dazu gehört auch die Integration weiterer Eigengewächse aus der A-Jugend. Timo und Janek Barth, Jonas Habtei und Lucas Zankowski haben bereits in der laufenden Saison Einsatzzeiten in der Ersten erhalten. André Dicke, sportlicher Leiter: „Es freut uns, dass nicht nur die Trainer an Bord bleiben, sondern auch der komplette Kader sowie die nachrückenden A-Junioren für die neue Saison zugesagt haben. Wir wollen uns Schritt für Schritt verbessern und sehen den FC dahingehend auf einem guten Weg.“ 

Unser Schiedsrichter Aycan Güldiken feiert 20-jähriges Jubiläum

Leute, wo ist die Zeit geblieben? Das könnte man in diesem Fall wirklich sagen. Vor 20 Jahren, genauer gesagt am 09.05.2001, legte Aycan Güldiken seine Schiedsrichterprüfung ab. Aycan ist unserem FC, für den er auch schon als Jugend- und Seniorenspieler aktiv war, bis heute treu geblieben. Die Schiedsrichtertätigkeit ist nach wie vor „sein Ding“. Er pfeift Spiele bis zur Kreisliga A und ist mehr oder weniger jedes Wochenende auf den Sportplätzen des Kreises Olpe unterwegs. So war es jedenfalls bis zum Beginn der unseligen Corona-Pandemie. Als der Spielbetrieb ausgesetzt wurde, war auch für Aycan erst einmal Pause angesagt. „Es wird Zeit, dass es bald wieder losgeht. Das Pfeifen fehlt mir“, meint der erfahrene Referee. Der FC Finnentrop gratuliert Aycan Güldiken zu seinem Jubiläum in einem wahrlich nicht einfachen Amt und bedankt sich sehr herzlich für die langjährige Treue. Im Rahmen eines persönlichen Treffens im heimischen „Brachthäuser-Sportpark“ überreichte Vorsitzender Engelbert Schulte dem Jubilar einen Blumenstrauß und ein „Sauerländer Flachgeschenk“ in Form eines Gutscheines.